Am 25. September 2021 übergab der Landfrauenverband Hamburg zum 25. Mal die üppige Erntekrone in der Hauptkirche St. Petri an die Stadt Hamburg. Symbolisch nahm der Senator für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft  Jens Kerstan das Zeichen des Erntedanks in Empfang. Bereits zum zweiten Mal gestalteten die Landfrauen den Gottesdienst gemeinsam mit der Gemeinschaft der Vier- und Marschlande (GVM), um ein Zeichen für Zusammenhalt zu setzen. Denn ebenso in diesem Jahr musste der über Norddeutschlands Grenzen bekannte Ernte-Umzug erneut ausfallen. „Es heißt nicht mehr: Augen zu und durch, sondern Augen auf und zusammen etwas verändern“, sagte die Erntekönigin Anna von Deyn in ihrem Grußwort. Die Ernteprinzessin Christina Koop ergänzte, dass Nachhaltigkeit und Umweltschutz nur gemeinsam funktionieren.